Das Jahr hatte gerade erst begonnen, da war das myprintoo-Team bereits in Pennsylvania unterwegs, der Heimat von dem innovativen 3D Metall-Drucker Xact Metal XM200C. „Mit dem ersten Sales Kickoff an der Penn State University wurde der Verkauf des Druckers weltweit gestartet“, sagt Kevin Neugebauer, der Geschäftsführer von myprintoo. „Endlich können wir unseren Kunden in der DACH-Region den XM200C vorstellen und produktbezogene Beratung und Service anbieten.“ Der Metall-3D-Druck gewinnt immer mehr Beliebtheit in den letzten Jahren. Betriebe mussten bis dato mit hohen Investitionskosten im Bereich Metall-3D Druck rechnen. Die Produkte von Xact Metal starten ab 81.000 € und richten sich an Universitäten, Labore sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Mit der Metallpulverbett-Fusionstechnologie lassen sich Metalle, wie Stähle, Legierungen, Titan und Aluminium verarbeiten, die bisher nur mit industriellen 3D Druckern gefertigt wurden. Das System ist bestens geeignet für Prototyping, Werkzeug- und Ersatzteilbau. Der für einen Metalldrucker kompakte Bauraum (127 x 127 x 127 mm) ermöglicht es Kunden, den XM200C in einem Labor oder Werkstatt zu installieren. Dem Gerät wurden ein 1...